Merken

Conny Czymoch

Lebenslauf

 Conny Czymoch
Geburtsort Wuppertal
Ausbildung
Schule Gymnasium Am Kothen, Wuppertal Barmen
Abitur 1977 Allgemeine Hochschulreife (Note 1,8)
Leistungskurse: Englisch, Deutsch, Geschichte, Mathematik
Studium Economics & International Relations,
Reading University, Großbritannien
Abschluss 1980 Bachelor of Arts (B.A.), second degree, Journalismus
Praktika 1977 Assistenz, Foreign Journalists Association, London
1978 National German Radio (ARD), London
1986 WDR Hörfunk
Berufspraxis
TV 1986 - 97 Reporterin / Redakteurin / stellvertretende Producerin,
'Focus on Europe', DW tv
1987 - 91 Reporter für CNN World Report, DW tv
1992 - 93 Nachrichtenmoderation 'NEWS' / 'TOP NEWS, Sat.1
1994 ff freie Autorin / Reporterin / Moderatorin u. a. für DLR, DW tv,
WDR, tm3, Themen: Politik, Gesellschaft, Kultur
1995 - 97 Moderation DW tv 'Standpunkte' /
'Perspectives' (D & E), Politikmagazin
1997 ff Moderation Podiumsdiskussionen / Live-Sendungen der Telekom
via n-tv im Rahmen der Computermesse CeBIT
1997 ff Moderation 'der TAG', Phoenix
sowie Interviews zu aktuellen Ereignissen
aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft
Print & Online 1974 - 77 Neue Rhein Zeitung, Essen, Lokalausgabe Wuppertal
1983 Reiseberichterstattung und Hintergrundberichte aus
Thailand, Malaysia, Singapur, Nepal, Burma, Bangladesh, Indien
u. a. für Rheinischer Merkur, Bonn
Hörfunk 1980 - 81 Volontariat Deutschlandfunk, Nachrichtenagentur Reuters, Köln
1982 Freie Mitarbeit Deutschlandfunk, Deutsche Welle, WDR
1982 - 83 RTHK - Radio Fernsehen Hongkong, Reporter / Producer
wöchentliches Magazin (Politik / Zeitgeschehen),
Berichterstattung für diverse deutsche Radiostationen
1984 - 85 Mitarbeit Aufbau WDR-Landesstudio, Produktion, Redakteurin, 
Moderatorin, Reporterin Bonn / Köln
1985 ff Freischaffende Moderatorin / Redakteurin / Reporterin
für diverse Radiostationen
Lehrtätigkeit 1993 ff Dozentin, Akademie für Publizistik, Hamburg / München
1996 Medientrainer / Journalismus-Seminar Guangzhou, 
Deutsche Welle Ausbildungszentrum, China
1998 ff Medientraining für verschiedene Industrieunternehmen
Zusatzqualifikationen
Auszeichnungen Hugo-Junkers-Preis, Reportagereihe 'ALL-Tag - Die Thomas Reiter
Mission'- prämiert wird: 'Die herausragende Arbeit über
Themen der Luft- und Raumfahrt in den Printmedien
sowie in Film, Funk und Fernsehen'
Ehrenamt TERRE DES FEMMES - Menschenrechte für die Frau e.V.
UN Women - Arbeit gegen Human Trafficking
Jurytätigkeit 2002 Jurymitglied sowie Jurysprecherin der Verleihung des
'Medienpreises Entwicklungspolitik', Bundesministerium
für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Fremdsprachen Englisch (Muttersprache), Französisch (Grundkenntnisse)
Hobbys Yoga, Fitness, Kultur(en), Reisen sowie
Anti-Human-Trafficking Aktivistin